Angsttagebuch 2019

Sie sind hier:Home/Angsttagebuch 2019

Marburger Angsttagebuch

Marburger Angsttagebuch Da befasse ich mich jetzt aktiv mit der Thematik Soziale Angststörung seit über 30 Jahren, aber von diesem habe ich erst von einigen Monaten gelesen. Ich selber habe nie eines geführt, außer dem Angsttagebuch bei meiner ersten stationären Therapie in Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee.

2019-10-08T15:46:11+00:008 Oktober, 2019|0 Comments

Angsttagebuch KW 41 / 2019

Mo. 30.09.2019 Diese körperliche Schwäche taucht jetzt doch öfters wieder auf. Überwunden geglaubte Nebenwirkung vergeht nicht. Und das verstärkte Schnaufen auch. Und dazu noch die Alterserscheinungen wie Muskelabbau/Muskelschwäche am Bewegungspparat rund um den Hintern, Oberschenkel-Rückseite und unterer Rücken. Ich konnte gar nicht richtig rennen, als ich heute mit dem Hund schnell die Strasse vorm Bus überqueren wollte. - Bauch verkrampft sich, nicht nur verspannen; abends das Gefühl, ich fang gleich zu spinnen an. Fluoxetin 20mg Neuraxpharm: 20|20|15 mg, Doxepin Neuraxpharm Tropfen 25|25|10 , Quetiapin 50 mg retard: 50|50|50 mg Quetiapin retard, Quetiapin Erfahrung, Quetiapin 25 mg, Quetiapin 50 mg

2019-10-08T17:54:35+00:007 Oktober, 2019|0 Comments

Angsttagebuch KW 40 / 2019

Mo. 30.09.2019 Fluoxetin 20mg Neuraxpharm: 20|20|15 mg, Doxepin Neuraxpharm 25|25|0 Tropfen, Quetiapin retard 50 mg: 50|50|0 mg Diese Angstdurchbrüche, deretwegen ich die Doxepin-Tropfen als Zweitmedikament nehme, haben sich bewährt. Und die Spitze der Gereiztheit bei Kleinigkeiten und das damit oft einhergehende HerrGottDonnerwetter-Gefluche funtioniert mit der o. g. Dosis. Allerdings nur ohne Stress und Druck. Also ich meine, wenn ich auf Arbeit wäre, wo man mit dem Chef/Kollegen/Mitarbeiter ja Auseinandersetzungen hat, würden die Dosen lange nicht genügen. Es ist wirklich nur minimal. Heute mittag, als ich auf den Typen mit seinem freilaufenden Schäferhund in der Stadt zusammentraf, habe ich wieder gezittert am ganzen Leib. Wie der 10-jährige Schulbub, der gleich wieder eine Tracht Prügel vom Vater erhält. Verdammt. Und jedesmal sage ich mir wieder: Mensch jetzt reiß dich mal zusammen. Und wenn es vorbei ist, sage ich mir: das nächste Mal packst du das, ist doch nicht schlimm. Und es ist [...]

2019-10-04T07:31:35+00:0030 September, 2019|0 Comments

Angstwebseite ist online

Ich freu mich © Angst vor Menschen-GDJ-on-Pixabay Sonntag, 15.09.2019 Tagebucheintrag über Online-Stellung meiner Angst-Website: Seit gestern, Samstag den 14.09. 2019 um 17.05 Uhr bin ich online, meine Website über meine Angst-Erkrankung. Ich freue mich. Lange hat es gedauert. Und obwohl Doxepin von der antriebssteigernden Wirkung her stark nachgelassen hat, habe ich mich doch durchgerungen, täglich daran zu arbeiten. Man, da gibt es ja soviel zu tun, für einen Einzelnen und Nicht-Profi ganz schön viel. Aber es gefällt mir auch, ja. Das ein Medikament, bzw. zwei, solch einen Antrieb bewirken können, hätte ich nach über 25 Medikamenten nicht mehr gedacht. Freut mich sehr, echt. Dann wünsche ich mir Toi, Toi, Toi und alles Gute auf diesem Wege. Viel Geduld, Kraft, Durchhaltevermögen und keine Hektik beim Aufbau der Webseite.

2019-10-04T07:30:31+00:0015 September, 2019|0 Comments

Angsttagebuch KW 33 / 2019

Sozialphobie-Angst © Arif-Wahid-on-Unsplash Mo. 12.08.2019 Fluoxetin 20|20|15 mg, Doxepin 25|25|0 Tropfen, Quetiapin 25|25|25 mg Ich habe öfters den Gedanken in letzter Zeit, dass ich nicht, trotz der Gesamtsituation, betrübt und bedrückt rumlaufen muß. Quetiapin um ein Scheißegal-Gefühl zu bekommen. Weil einfach nichts positiv verläuft. Im Gegenteil. Es verläuft nicht nur nicht positiv, sondern es passiert genau das Gegenteil, also negativ.

2019-10-04T07:06:11+00:0023 Juli, 2019|0 Comments

Angsttagebuch KW 28 / 2019

Mi. 10.07.2019 Fluoxetin 20|25|10 mg,  Doxepin-Tropfen 25|30|10, Quetiapin 12,5 mg abends Jetzt habe ich doch wieder mit Quetiapin angefangen. Bin hin- und her gerissen. Muß noch überlegen, denn schon gestern spürte ich (erst 4. Tag der Einnahme) dieses schwer atmen. Die letzten 4 Wochen waren auch nicht prickelnd. Ein komplettes WE gezittert vor Angst wg. dem Aufeinandertreffen mit dem Einen der 3 Ärgermacher. Das WE drauf depressive Stimmungslage. Ich muß wieder öfter täglich festhalten, denn die Einzelheiten vergißt man wieder schnell. Dabei ist das der Wahnsinn, wann, wo, wie, bei wem, wie stark, wie häufig,..., von einem Bruchteil einer Sekunde auf den anderen ich zittere wie Espenlaub, wie die Römer bei Asterix. Aber wirklich so. Tatsache. Jetzt erinnere ich mich wieder. Vor 2 Wochen gings mir  Samstag/Sonntag so schlecht, so depressiv, als hätte ich keine Medikamente genommen. Also nicht nur weniger oder eines ganz weggelassen. Nein, gar keines. Es war die [...]

2019-10-04T07:33:30+00:0010 Juli, 2019|Kommentare deaktiviert für Angsttagebuch KW 28 / 2019

Angsttagebuch KW 23 / 2019

Die. 4.6.2019 Fluoxetin 20|25|10 Tropfen, Doxepin 20|20|15 mg, Quetiapin endgültig eingestellt Um 10 Uhr Termin beim neuen Zahnarzt, putz mir deshalb um 9.45 Uhr die Zähne. Auf einmal steigt sie in mir auf. Und ich denke, dass ich doch Tavor hätte nehmen sollen. Spüre, wie sie während des Zähneputzens zurückgeht. 10.15 Uhr im Wartezimmer. Wieder steigt sie auf. Fällt aber nach 2 min. ab. Mittags zuhause dasselbe nochmal. Bis 50 % in etwa. War auszuhalten.

2019-10-04T07:04:03+00:004 Juni, 2019|Kommentare deaktiviert für Angsttagebuch KW 23 / 2019

Angsttagebuch KW 19 / 2019

Mein innerer, dauerhafter Gemütszustand, und mittig die Hoffnung. Mi. 8.5. 50|50|20 mg Doxe. - 20|20|15 mg Fluo Jetzt habe ich gestern Abend die Ration erst um 20 Uhr genommen um zu sehen, ob es morgens besser ist (dieses ich schaff das nicht, pack ich nicht, wird mir alles zu viel-Gefühl). Leider nein. Im Gegenteil, 7.06 Uhr, vor 30 min die Medis genommen und fühl mich trotzdem ängstlich***. Bitte nicht schon wieder, dass die Angst verstärkt und häufiger durchsticht. — Die. 7.5.2019 60|60|40 mg Doxepin - 20|20|15 mg Fluoxetin Angst-Aufkommen seit heute vormittag, trotz Erhöhung auf 60mg. Auch über mittag, deshalb nochmal 60. Wenn ich mir jetzt die letzten 2 Monate anschaue, war das Durchbrechen oft genug, dass ich mir über ein anderes, zusätzliches Medi Gedanken mache.

2019-10-04T07:36:17+00:007 Mai, 2019|Kommentare deaktiviert für Angsttagebuch KW 19 / 2019

Angsttagebuch KW 15 / 2019

Angsttagebuch zum Nachlesen Mi. 10.4.2019 60|60|20 mg Doxepin-Tropfen(Aponal); Fluoxetin/Prozac 20|20|15 mg; - Angst-Schwindel. Mitten in der Stadt, beim Mittagsgassi. Wenn ich die letzten Wochen betrachte, muß ich feststellen, dass es dazu häufiger wieder kommt. Bricht durch. Aber auszuhalten, laufen ist nicht gerade optimal. 30 min ca., dann ist es verschwunden. Ich merke auch, dass das Derealisation-Gefühl sich verstärkt hervor tut. Nicht gut. Quetiapin habe ich jetzt seit 2 Wochen nicht mehr genommen. Diese starken Nebenwirkungen, wie extrem trockener Mund und Brennen/Glühen der Lippen, ist stark zurückgegangen.

2019-10-05T15:49:09+00:006 April, 2019|Kommentare deaktiviert für Angsttagebuch KW 15 / 2019