Krankhafte Ängste

Sozialphobie - Die Angst vor Menschen

Die Zerstörung der Persönlichkeit durch krankhafte Ängste, soziale Ängste ©-Angst-vor-Menschen.de—Geralt-on-Pixabay

Krankhafte Ängste – Angststörungen – psychische Erkrankung

Sehr informativ, aufschlussreich, orientierung-gebend und aussagekräftig finde ich die verschiedenen Definitionen bzw. Um- / Beschreibungen der Angststörung im allgemeinen  und im speziellen.

Eine psychische oder seelische Störung ist eine krankhafte Beeinträchtigung der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens, Verhaltens oder der sozialen Beziehungen. Auch das Selbstbild (Ich-Erleben), die Erlebnisverarbeitung und die Willensstärke können betroffen sein. Es gehört daher gerade zum Wesen dieser Störungen, dass sie durch Selbstdisziplin kaum oder gar nicht mehr zu beeinflussen sind. ( Quelle: Wikipedia, Stand Jan. 2019 ).

Die aktuelle Seite zu psychischen Störungen auf Wikipedia ist inzwischen viel umfangreicher und tiefergehend, wie ich finde (July 2019) .


Angststörung Ursachen

Sozialphobie und die Angst vor Menschen

Soziale, krankhafte Ängste © Angst-vor-Menschen.de—Melanie-Wasser-on-Unsplash

In meinen Fall war mir von Beginn an klar, wo diese Angststörungen ihre Wurzeln haben. Dafür mußte ich nicht Psychologie studiert haben. Was ich nicht wußte war, wie tief diese Ängste sitzen und wie schwer es ist, diese loszuwerden oder zu kontrollieren.

  1. die sozialen Ängste überwiegend von der Mutter. Überängstlich, depressiv, unsicher, labil, sensibel, weinerlich.
  2. die Angst vor Prügel, Brüllen und Schreien hauptsächlich vom Vater. Jähzornig, cholerisch, gereizt, aggressiv.
  3. die Prädisposition, die genetische Veranlagung also.

Die generalisierte Angststörung von beiden.


Angststörung Symptome:

  • Herzklopfen / Herzrasen
  • Feuchte Hände
  • Schweißausbrüche
  • Bauchweh
  • Übelkeit
  • Magenkribbeln
    Angst vor Menschen - soziale Angststörung

    Krankhafte Ängste © Angst-vor-Menschen.de—Anastasia-Vityukova-on-Unsplash

  • Kurz-/Schweratmigkeit
  • Hyperventilation
  • Benommenheit
  • Schwindel
  • Angst zu sterben
  • Angst, verrückt zu werden
  • Angst, Kontrolle zu verlieren
  • Hitzegefühl
  • Muskelverkrampfung /-verspannung
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Reizbarkeit
  • Aggressionstendenz
  • Einschlafstörungen
  • Lärmempfindlichkeit

Diese Angststörung-Symptome treten immer als ein Syndrom auf, d.h. immer mehrere Krankheitsanzeichen gemeinsam.

Psychischen Erkrankungen liegen meist mehrere Ursachen zu Grunde. Neben genetischen Faktoren und körperlichen Erkrankungen können aktuelle Lebensereignisse und Lebenssituationen, zurückliegende belastende Ereignisse, seelische Konflikte und zwischenmenschliche Spannungen die Entwicklung einer psychischen Störung fördern.

Krankhafte Ängste, soziale Ängste, Angststörungen, Angstkrankheit, Angsterkrankung, generalisierte Angststörung, Angstgefühle, Agoraphobie mit Panikstörung, Sozialphobie, Klaustrophobie, Höhenangst, generalisierte Angst